Gesunde Süßigkeiten

Gesunde Süßigkeiten

Bananeneis

Keine Angst – schmeckt nicht nach Banane, sondern einfach nach Milchspeiseeis! Ca. 2 Bananen (gelb, aber noch nicht so viele Punkte) schälen und in grobe Stücke schneiden, einfrieren. Bei Bedarf herausholen und mit wenig warmem Wasser im Mixer zu Eis pürieren. Nach Geschmack etwas Vanille oder Vanillepulver, Carobpulver und/oder Zimt zum Mixen hinzugeben. Je nach Mixerqualität braucht es etwas Übung, bis man ein cremiges Eis zustande bekommt. Evtl. danach noch einmal kurz ins Gefrierfach stellen.

Man kann das natürlich auch mit anderen Früchten, wie z. B. Mango, machen oder diese mit hineinmixen für eine fruchtige Note.

Dattelpralinen / Energy Balls

Du brauchst: Datteln, Haferflocken, dunkles Kakaopulver, nach Geschmack: Nüsse oder Samen, Kokosraspeln

Die Datteln einweichen, dann mit frischem Wasser im Mixer zu einer Paste pürieren. Mit Haferflocken mischen und eine Weile stehen lassen (da es dabei noch fester wird). Dann Kakaopulver und restliche Zutaten hinzugeben (evtl. Nüsse im Mixer zerkleinern) und Masse zu Kugeln formen (Konsistenz und Süße noch entsprechend anpassen). Die Kokosraspeln kann man gut als eine Art Panade verwenden.