Herzhaftes

Herzhaftes

Linsen-Curry

Linsen über Nacht einweichen, danach gründlich abwaschen und mit frischem Koriander in Wasser und Kokosmilch kochen. Die Kochzeit variiert sehr je nach Linsenart und sollte nur so lang wie eben nötig sein. 1 Zwiebel/Lauchzwiebel/Lauch und Knoblauch hinzugeben. Zum Schluss mit Curry, Kurkuma und schwarzem Pfeffer ordentlich würzen. Evtl. etwas Erdnussmus hinzugeben und mit Salz abschmecken.

Mit Reis und gedünstetem Gemüse servieren.

Thai-Curry

1-2 kleingeschnittene Zwiebeln in einem Topf in Kokosöl anschwitzen. Gelbe Currypaste hinzugeben, danach 1-2 frische Tomaten, klein geschnittene Karotten, passierte Tomaten, Kokosmilch und einen Brühwürfel dazugeben und zum Kochen bringen. Klein gewürfelte Kartoffeln (mit Schale, geputzt) in der Flüssigkeit kochen (alternativ mit Reis servieren – die schnellere Variante). Frischen Ingwer hineinreiben. Gegen Ende Gemüse nach Wahl (z. B. Paprika, Zucchini, Brokkoli, grüne Bohnen) und 2 Knoblauchzehen hinzufügen. Mit Chilipulver und Kräutern nach Wahl würzen.